Initiativbewerbung – Ergreifen Sie die Initiative

© eccolo - Fotolia.com
© eccolo – Fotolia.com

Auf der Suche nach Optionen für die Karriere durchstreifen die meisten Menschen die vielen Adressen im Internet und die Zeitungen. Sie suchen die eine Anzeige, die irgendwie zu ihrem beruflichen Profil passt und auch noch eine interessante Option in der Karriere verspricht. Dabei muss man nicht immer auf das perfekte Angebot der Unternehmen warten. Wer sich eine Stelle beim Unternehmen der eigenen Wünsche verspricht, muss Initiative zeigen.

Nicht auf die perfekte Stellenanzeige warten

Es ist natürlich der einfache Weg: In Zeitungen oder im Internet findet man eine Anzeige, die nicht nur zum beruflichen Feld passt, sondern auch noch eine entsprechende Stelle bei einem guten Unternehmen bietet. Vielleicht hat man bisher noch nie von der Firma gehört, aber der erste Eindruck ist gut. Das Problem: Auf eine offene Stellenanzeige bewerben sich in vielen Fällen viele Menschen. Die Chance, die eine Person zu sein, die sich die Firma in diesem Moment wünscht, ist nicht sehr hoch. Statt also darauf zu warten, dass die Unternehmen zu einem kommen, sollte man einfach selbst Initiative zeigen. Eine kurze Recherche in der eigenen Branche und schon hat man vielleicht ein paar Unternehmen zur Hand, die mit der eigenen Expertise arbeiten wollen. In diesem Moment steht auf der Seite Jobs nichts von offenen Stellen? Das ist nicht wichtig.

Die Initiativbewerbung bringt den eigenen Namen ins Gespräch, ohne dass das Unternehmen bisher wusste, dass man genau diesen Mitarbeiter benötigt. Die eigenen Fähigkeiten in der Bewerbung sollten klar herausgestellt sein und warum man meint, dass man für die Firma eine wichtige Person werden kann. Selbst dann, wenn es nicht direkt eine positive Antwort auf ein Gespräch gibt, bleibt man doch im Kopf der zuständigen Personen. Sollte nun einmal eine Stelle im eigenen Bereich frei werden, wird man mit Sicherheit zuerst zu den Personen kommen, die von sich aus Interesse an der Firma gezeigt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.